Das Managed Hosting im Überblick

DDas Hosting einer Webseite kann für einige Unternehmen eine große Herausforderung bedeuten. Schließlich gehört das Betreiben und das Managen der Webseite nicht zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Dennoch kann kaum eine Firma darauf verzichten, eine eigene Webseite zu betreiben.

Damit dies möglichst einfach geschieht, gibt es Managed Hosting Angebote. Hierbei wird die Homepage von einem externen Dienstleister gepflegt. Doch was genau wird unter dem verwaltetem Hosting verstanden und wie können Unternehmen davon profitieren?

Was ist Managed Hosting

Unternehmen können auf verschiedene Wege eine eigene Webseite betreiben. Wenn die Ressourcen und das Personal vorhanden ist, kann zum Beispiel ein Server selber aufgebaut und eingerichtet werden. Diese IT-Ressourcen können dann für den Betrieb der Webseite und der restlichen Netzwerke genutzt werden.

Gerade kleine Unternehmen verfügen nicht über die Mittel, um eine eigene IT-Infrastruktur aufzubauen. Denn hierfür ist nicht nur eine einmalige Investition notwendig. Die Server müssen regelmäßig gewartet und auf den neuesten Stand gebracht werden. Stehen keine Mitarbeiter zur Verfügung, die diese Aufgaben erledigen könnten, kann die IT-Infrastruktur ausgelagert werden.

Im Rahmen des verwaltendem Hostings bietet ein externer Dienstleister ein Rechenzentrum an, dessen Server genutzt werden können. Auf diesem Server wird die Webseite gehostet und weitere Dienste können durchgeführt werden. Dazu zählt zum Beispiel der Versand von E-Mails.

Das verwaltende Hosting geht aber noch weiter. Normalerweise stellen die Dienstleister nur die Infrastruktur zur Verfügung. Die Verwaltung muss aber selbstständig übernommen werden. Beim Hosting übernimmt der Dienstleistung die Konfiguration und Inbetriebnahme des Servers. Er ist auch dafür verantwortlich, dass die Server immer auf dem neuesten Stand sind. Werden Fehler erkannt, werden diese vom Dienstleister behoben.

Als Kunde wird also das komplette Server-Management ausgelagert. Dies erlaubt es, dass das Unternehmen sich auf den eigentlichen Unternehmenszweck und seine Kernkompetenzen konzentrieren kann.

Die unterschiedlichen Dienstleistungen beim Managed Hosting

Der Leistungsumfang bei dieser verwalteten Hosting Art kann sich stark unterscheiden. Schließlich ist die moderne IT-Infrastruktur sehr komplex und für Unternehmen können unterschiedliche Anforderungen bestehen.

Wird die Webseite stark frequentiert, kann dies eine hohe Last für den Server darstellen. Unter Umständen kann dies zu längeren Ladezeiten führen. Für Nutzer der Webseiten ist dies natürlich sehr unangenehm und Statistiken zeigen klar auf, dass diese die Webseite verlassen, wenn die Ladezeit mehrere Sekunden dauert. Um dieses Problem zu beherrschen bieten einige Hostinganbieter das „Load-Balancing“ an. Hierbei wird die Last auf verschiedene Server verteilt. So laufen selbst stark frequentierte Webseiten stabil und können trotz hoher Zugriffszahlen eine hohe Zugriffsgeschwindigkeit aufweisen.

Spricht die Webseite ein internationales Publikum an, dann ist die Nutzung eines Content-Distribution-Networks empfehlenswert. Hierbei werden Daten international auf verschiedene Rechenzentren verteilt. Gelangt ein Nutzer aus den USA auf die Webseite, so wird der Inhalt von einem Server in den USA zur Verfügung gestellt und die Daten müssen nicht erst aus Deutschland angefordert werden. Dies beschleunigt die Zugriffszeiten gerade im internationalen Bereich.

Um sicher vor Angriffen von Außen zu sein, bieten manche Dienstleister auch einen DDoS Schutz an. Dabei handelt es sich um unnatürlich hohe Zugriffsversuche. Hierbei werden häufig sogenannte Bot-Netzwerke genutzt. Mit dem DDoS Schutz für Unternehmen werden solche Bot-Netzwerke erkannt und die Angriffe abgewehrt.

Somit ist diese Art des Hostings mehr als nur das einfache Aufsetzen eines Servers. Es wird der gesamte Betrieb sichergestellt und eine langfristige Sicherheit gewährleistet

Europäische Schönheiten mit Herz

Sie kommen aus unserem direkten Nachbarland, sind für ihre Gastfreundschaft und gepflegtes schönes Äußeres bekannt- Frauen aus Polen.

Wenn Sie eine Frau aus Polen als Ehefrau oder Geliebte an Ihrer Seite haben, können Sie sich glücklich schätzen. Polnische Frauen sind dafür bekannt, dass sie sehr warmherzig ihrem Partner und den Freunden gegenüber sind. Sie gehen darin auf, ihre Liebsten zu umsorgen und sich gut um sie zu kümmern.

Zudem stehen sie ihrem Mann oder Freund treu und auch zuverlässig zur Seite. Nutzen Sie die Partnervermittlung Polen, wenn Sie eine erotisch sinnliche Frau aus Polen kennen und lieben lernen möchten.

Polnische Frauen schätzen es sehr, wenn sie einen starken und souveränen Mann an ihrer Seite haben, Ihre zukünftige Frau wird Ihnen alle Wünsche von den Augen ablesen und Sie mit ihrer attraktiven osteuropäischen Ausstrahlung um den Finger wickeln, wenn Sie es wünschen. Polinnen sind sehr aufmerksame und höfliche Menschen und legen zu dem auch großen Wert auf die Pflege ihres äußeren Erscheinungsbildes. Obwohl polnische Frauen oft von Natur aus mit einer unvergleichbaren Schönheit beschenkt wurden, setzen Sie ihrem Äußeren gern noch das I-Tüpfelchen auf. Sie tuen alles dafür, ihrem Partner stets zu gefallen und ein gutes Erscheinungsbild abzugeben.

 

Hochzeit oder Freundschaft + mit einer polnischen Frau?

Bei der Partnervermittlung Polen Agentur Joanna wird auf ihre individuellen Vorlieben eingegangen. Möchten Sie eine Familie gründen, finden wir sicher die richtige Frau für Sie, denn Polinnen sind sehr familiäre Menschen und legen Wert auf ein klassisches Familienbild.

Sie sind kinderlieb und können ihre von Haus aus gute Erziehung an ihre Kinder weitergeben.

Aber auch wenn Sie lediglich gepflegte Unterhaltung und vielleicht ein bisschen mehr als das suchen, finden wir das passende und stilvolle Gegenstück für Sie. Polinnen sind offen in erotischen Experimenten und möchten auch im Bett ihrem Liebsten gefallen.

Diskretion wird großgeschrieben

Lassen Sie sich die Schmuckstücke nicht entgehen, nehmen Sie die Möglichkeit war, schon bald eine lebensfrohe und hübsche Polin an ihrer Seite zu haben.

Da Polen als Nachbarland von Deutschland nicht allzu weit entfernt liegt, besteht natürlich die Möglichkeit über die Partnervermittlung Polen erste Kontakte zu knüpfen und ein Kennenlernen mit den Frauen leicht zu gestalten. Wir begleiten Sie gerne vom ersten Kennenlernen bei einem Kaffee, verabreden Dates in Restaurants oder passenden Bars, buchen Ihnen (und ihrer neuen Liebe) Hotelzimmer für Zweisamkeit und helfen Ihnen bei den Formalitäten für eine anstehende Hochzeit mit einer Frau aus Polen. Die Partnervermittlung für Polen ist in weiten Teilen Deutschlands bekannt für ein diskretes und professionelles kundenorientiertes Auftreten.

Fotokerze – Bilder zum dahin schmelzen

Mit einer Fotokerze kommen Sie in wenigen Minuten zu einem persönlichen Geschenk und einer Dekorationsidee mit dem gewissen Etwas. Ein schönes Foto, ein origineller Text oder ein stilisierter Namenszug werden zu einer individuellen Kerze und damit zu einem ansprechenden Blickfang. Egal ob Sie Ihr Zuhause gemütlicher gestalten wollen oder nach einer kleinen Aufmerksamkeit zum mitbringen suchen, eine Fotokerze könnte genau das richtige sein. Die Möglichkeiten sind hier durch die eigene Gestaltungsfreiheit riesengroß. Und wer genießt nicht den weichen, wärmenden Schein einer schönen Kerze am Abend – ob in einer lauen Sommernacht oder wenn es wieder kälter wird. Sie lassen das Zuhause lebendiger werden durch ihr angenehmes Licht. Durch das eigene aufgedruckte Motiv sind sie zudem ein Fest für alle Sinne, sogar wen sie nicht brennen und eine echte Bereicherung für jedes Zimmer.

 

Viele besondere Gelegenheiten

Bei Geburten, Taufen, Kommunion oder auch Hochzeiten und Weihnachten denken viele Menschen an eine Fotokerze als Andenken. Doch auch das erste Date, Familien feiern, runde Geburtstage oder schöne gemeinsame Erlebnisse und Urlaube bieten optimale Gelegenheiten. Diese in Bildern festzuhalten und zu einem praktischen Dekoartikel zu gestalten ist eine wertvolle Erinnerung an die gemeinsame Zeit. So lässt sie sich noch länger genießen. Ausgefallenere Kerzenideen lassen sich ebenfalls verwirklichen: Wie wäre es zum Beispiel mit einer Liebeserklärung oder gar einem Heiratsantrag per individueller Kerze? Oder einem ganz besonderen Menschen durch einen persönlichen Kerzen-Schriftzug zu zeigen, wie viel er oder sie uns bedeutet? Wie wäre es zu großen Festen keine Namensschilder für die Sitzordnung aufzustellen, sondern Namenskerzen? Gelegenheiten bieten sich an vielen Stellen.

Grenzenlos kreative Möglichkeiten

Neben selbst aufgenommenen Fotos von Familie, Kindern, Partnern oder schönen Landschaften lassen sich mit ein bisschen mehr Aufwand ganz kreative handverzierte Kerzen gestalten. Zum Beispiel mit einer Fotokerze zum 18 Geburtstag, hier kann mit einer stilisierten Zahl und vielen kleinen Erinnerungsbildern gearbeitet werden. Viele Ideen zur kreativen Gestaltung eines Namenszuges lassen sich überall finden, sie machen das Geschenk noch individueller. Symbole können ebenfalls ausdrucksstark zur Geltung kommen. Gemälde, ob eigene oder bekannte, lassen sich gut zur Fotokerze umgestalten und bieten einen besonderen Blickfang. Gerade die Aufteilung eines Bildes auf mehrere Kerzen, sodass ein Panorama entstehen kann, wirkt auch sehr ansprechend. Wer eine besondere Dekoration für sein Zuhause sucht kann sich hier fast grenzenlos ausleben.

Einfaches Konzept

Die Erstellung einer Fotokerze basiert auf einem sehr einfachen Konzept. Sie reichen das Bild digital ein, das auf die Kerze gedruckt werden soll, und bekommen einige Tage später bereits die individuelle Kerze zu gesendet. Mittels eines Spezialdruckers wird das Bild auf eine, meist weiße und zylindrische, sogenannte Stumpenkerze aufgebracht und mit einer hauchdünnen Wachsschicht fixiert. So bleibt das Bild vollständig sichtbar und kann nicht versehentlich verwischen. Einige Angebote bieten, neben dem eigentlichen Druck, auch eine Hilfe für die Gestaltung, durch Vorlagen und Muster, für handverzierte Fotokerzen an.

Customer Relationship Management

Mithilfe von CRM bieten sich für Unternehmen zahlreiche Vorteile mit Hinsicht auf ihre Kunden. Die Beziehung zu anderen Kunden ist ein Baustein, der viel Zeit und Mühe benötigt. Das Halten von neugewonnen Kunden ist genauso wichtig wie die Zufriedenheit von aktuellen Kunden. Mittlerweile gibt es viele CRM Agenturen, die solchen Service anbieten. Im Folgenden eine kleine Übersicht über Customer Relationship Management.

 

Was genau ist CRM?

Wie der Name bereits verrät, geht es um die Beziehung zu den Kunden. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um neue oder Bestandskunden handelt. Die Pflege des Kundenstamms ist eine wichtige Maßnahme um den Umsatz zu steigern. Insbesondere junge und kleine Unternehmen setzen auf dieses Management. Mithilfe des Tools lassen sich Notizen und andere wichtige Informationen von Kunden abspeichern. Im Prinzip handelt es sich um eine Strategie, um die Kundenbeziehungen zu verbessern. Es eignet sich für jede Art von Unternehmen und spart einiges an Zeit, Aufwand und Kosten.

 

Für wen ist es geeignet?

Die Beziehungen zu anderen Kunden ist von Tag 1 an für jedes Unternehmen wichtig. Wer bereits am Anfang mit viel Strategie und Organisation vorgeht, kann später viel Zeit sparen. Häufig wird Customer Relationship Management im Vertrieb und Marketing eingesetzt.

 

Vorteile

Beim CRM-System handelt es sich nicht nur um ein Online-Adressbuch. Verglichen mit anderen Systemen werden hier neben den Kontaktdaten auch Informationen über das Kaufverhalten des Kunden gespeichert. Dadurch ergeben sich die unterschiedlichsten Vorteile.

 

1) Stärkung der Kundenbindung

Ein großer Vorteil durch das CRM-System ist die Sammlung und Strukturierung von unterschiedlichen Kundendaten. Nebenbei pflegt das System das Kaufverhalten ein und stellt diese für jeden Mitarbeiter bereit. Alle Informationen ermöglichen einen besseren Support und bestätigen den Kunden weiter beim Unternehmen einzukaufen. Zufriedenheit ist das A und O und genau das kann mithilfe von CRM erreicht werden.

 

2) Prozessoptimierung

Neben der höheren Kundenzufriedenheit ist die Transparenz ein weiterer positiver Aspekt. Alle internen Prozesse können von den Mitarbeitern eingesehen werden. Sollte ein Mitarbeiter krank werden, kann die Vertretung ohne Probleme von dort an fortsetzen, wo das Gespräch abgebrochen wurde. Dadurch spart sich die Vertretung Zeit und der Kunde Nerven.

 

3) Potenzial besser kennen und nutzen

Das System sammelt wichtige Infos über das Kaufverhalten der Kunden. Es spiegelt einen realistischen Umsatz wieder und gibt Bereiche vor, an denen gearbeitet werden muss. Interne Absprachen können dadurch reduziert oder gar vermieden werden.

 

Fazit

CRM-Systeme sind eine gute Möglichkeit zur Steigerung der Kundenbindung. Das System speichert wichtige Verhaltens- und Kaufmuster von Kunden ab und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten an. Geeignet ist es sowohl für kleine als auch große Unternehmen. Mithilfe des Systems kann das Potenzial einer Firma besser erkannt und für sich genutzt werden. Folge sind ein besserer Umsatz und mehr Zufriedenheit beim Kundenstamm. Weiterhin hat das Unternehmen stets eine genaue Übersicht über seine aktuellen Kunden und kann bei Bedarf auf deren Bedürfnisse reagieren.

Das Labor optimal ausstatten mit Reagenzgläsern

Für jedes Labor ist es ein absolutes Muss, dass der Glassatz vollständig vorhanden ist. Nicht nur Bechergläser und Erlenmeyerkolben werden dabei gebraucht, sondern auch Gläser für Reagenzien. Diese gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen zu kaufen. Das Besondere an den Gläsern ist, dass diese sich relativ leicht herstellen lassen und somit günstig zu bekommen sind. Gleichzeitig sorgt die feste Glasstruktur dafür, dass die Gläser auch bei hohen Temperaturen nicht zu Bruch gehen und auch Säuren, Laugen und andere Chemikalien der Struktur nichts anhaben können. Jedes Labor sollte deshalb immer ausreichend Gläser im Schrank stehen haben.

Gläser in verschiedenen Ausführungen nutzen

Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl an Reagenzgläsern, sodass für jeden Versuch das passende Glas ausgewählt werden kann. Sehr beliebt dabei sind Gläser mit kleinen Glasstellen, an welche Wasser- oder Gasleitungen angeschlossen werden können. Viele Gläser besitzen mittlerweile auch einen festen Schliff, sodass die Gläser mit anderen Teilen leicht verbunden werden können. So lässt sich ganz leicht ein Thermometer in ein solches Glas einführen und fest verankern. Die Gläser gibt es ebenfalls in verschiedenen Größen zu kaufen, sodass es für die passende Menge an Chemikalien auch das richtige Reagenzglas gibt.

Ein Reagenzglas sicher aufbewahren

Natürlich dürfen die Gläser nicht einfach auf den Tisch gelegt werden, da ansonsten die Chemikalien auslaufen könnten. Ein Reagenzglasständer ist in diesem Fall genau das richtige Mittel der Wahl, um ein Glas ordentlich positionieren zu können. Es gibt mittlerweile ganz verschiedene Ständer, sodass teilweise mehrere Gläser dort hineinpassen. Solche Modelle eignen sich auch ideal, um die Gläser schneller trocken zu bekommen. Sie müssen einfach nur auf den Kopf gestellt werden. Passend zu den Reagenzgläsern können auch sogenannte Stopfen gekauft werden. Diese bestehen generell aus Gummi, damit sie nicht mit den Chemikalien reagieren können. Auch diese gibt es in verschiedenen Größen zu erwerben.

Ein Reagenzglas ist die beste Option

Das Gute an einem solchen Glas ist, dass es sehr günstig zu erwerben ist. Auf diese Weise können auch recht schwierige Versuche durchgeführt werden und die Gläser müssen anschließend nicht gereinigt werden. Sie können einfach in einem separaten Eimer für kontaminierte Gläser entsorgt werden. Sollte es bei einem Experiment also einmal zu einer starken Schmutzbildung kommen, dann ist dies kein Problem, denn die günstigen Gläser lassen sich ganz einfach entsorgen. Daher ist es von größter Wichtigkeit, dass ein Labor immer ausreichend Ersatz im eigenen Schrank für die Mitarbeiter stehen hat. Ein Fachhändler für Laborgeräte und Reagenzgläser ist Winlab.